Do

19

Jun

2014

Oregano im Juni - mehr als nur ein Pizzagewürz

Gewöhnlicher Dost
Oregano

Oregano (Origanum vulgare), Dost oder auch Wohlgemut - jeder kennt ihn von der Pizza oder der italienischen Pastasauce. Er wird auch Wilder Majoran genannt, darf aber nicht mit dem Majoran (Origanum majorana) verwechselt werden, da dieser nicht die identischen Wirksubstanzen enthält. Bei uns kommt er auch wild vor, besonders auf trockenen, sonnigen und gerne kalkhaltigen Standorte. In meinem Garten vermehrt er sich selber - ist immer vital, die Blüte voller Bienen und Schmetterlinge, von keinerlei Krankheiten oder "Schädlingen" lässt er sich schwächen. Und alleine diese Beobachtung führt uns schon auf die richtige Spur seiner vielfältigen Heilwirkungen...weder Bakterien noch Pilze und Viren halten ihm stand...

mehr lesen 0 Kommentare

Di

13

Mai

2014

Salbei im Mai "lebe wohl"

Salbei

Der Salbei in meinem Garten – er wächst und gedeiht üppig seit über 10 Jahren, lockt Bienen und Hummeln. Auch wenn mir sein Geschmack nicht immer angenehm ist: Unabhängig von Witterung, frostigen oder milden Wintern, trockenen oder nassen Sommern – er ist eine Pracht! …und Salbei macht froh, denn: „3 Blätter gegessen mit Salz am Morgen, behüten dich an diesem Tag vor Kummer und Sorgen“. Diese stolze Pflanze schenkt uns Haltbarkeit und Bekömmlichkeit in Küche, Hilfe für Frauen, Konzentration bei geistiger Arbeit, erste Hilfe bei Halsentzündung, eine eigene Stimme, ein natürliches Deo...und vieles mehr - einfach weiterlesen! Natürlich sind auch ein paar Rezeptideen dabei.Der Name "Salvia" leitet sich vom lateinischen salvare (= heilen) ab. Der lateinische Gruß „salve“ bedeutet: Sei gesund, sei glücklich, lebe wohl!

mehr lesen 2 Kommentare

Sa

01

Mär

2014

Huflattich im März

Der Lohn des Wartens

Seit zwei Wochen schon erfreut mich der Huflattich mit seinen gelben Blütenstrahlen. Jedesmal wieder ist es wie ein Wunder, wenn sich unter den vertrockneten Blättern des Vorjahres die ersten Knospenköpfchen auf schuppigen, filzigen und sehr aufrechten Blütenstängel sehen lassen, bei jedem Sonnenstrahl dann das Warten auf die ersten sich öffnenden Blüten…und auf einmal ist bei Sonnenschein dann die ganze Ecke voller leuchtend gelber Blüten, Insekten schwirren und man meint schon der leckeren Blütenhonig zu riechen – ein wunderbares und leckeres Heilmittel bei Husten.

 

 

Hier an dieser Stelle berichte ich unregelmäßig Interessantes (hoffentlich) über heilende Pflanzen in meiner Umgebung oder auch Besonderheiten, die mir in der Begegnung und dem Umgang mit ihnen begegnet sich - und natürlich gibt es auch immer Rezepte

Bis bald!

Ines Fehrmann

 

mehr lesen 0 Kommentare

Allgemeines Geschäftsbedingungen der Heilpflanzenschule PflanzenHeilWeisen

1. Allgemeines

Alle Kurse finden in der Heilpflanzenschule in Albshausen, Dorfstr. 7 statt und werden - wenn nicht anders angegeben - von Ines Fehrmann durchgeführt. Die Veranstaltungen finden bei jedem Wetter statt. Sorgen Sie bitte immer für wetterfeste Kleidung und Schuhwerk. Sollten Gewitter oder Sturm eine gefahrlose Exkursion unmöglich machen, halte ich ein Alternativprogramm bereit oder verschiebe die Exkursion nach Absprache mit den Teilnehmenden. Grundsätzlich liegt die Teilnehmerzahl bei höchstens 10 Personen.

2. Anmeldung

Melden Sie sich bitte für alle Veranstaltungen bis 7 Tage vor dem Kursbeginn schriftlich, per e-mail oder telefonisch unter Angabe Ihrer Kontaktdaten (Telefonnummer, e-mail) an, für die Ausbildungen bis 14 Tage vor Kursbeginn. Sie bekommen dann eine Bestätigung von mir. Bei Kursausfall werden Sie benachrichtigt. Die Anmeldung ist verbindlich. Die Anmeldungen werden nach Eingangsdatum berücksichtigt.

 

3. Bezahlung

Die Kursgebühren für die Ausbildungen müssen bis 2 Wochen vor dem jeweiligen Termin überwiesen sein. Bitte erwähnen Sie unter Verwendungszweck Ihren Namen sowie den Kurstitel und -termin. Die Bankverbindung teile ich Ihnen bei der Anmeldung mit. Für Vorträge, Seminare und Workshops ist auch eine Barzahlung gegen Quittung vor Ort am Kurstag möglich.

4. Rücktritt

Bitte benachrichtigen Sie mich umgehend, wenn Sie an dem von Ihnen gebuchten Kurs nicht teilnehmen können, damit Interessierte auf der Warteliste nachrücken können.

Sollten Sie ohne Absage einem gebuchten Kurs fernbleiben, muss ich Ihnen diesen in Rechnung stellen.

Sollten Sie trotz verbindllicher Anmeldung nicht an einer Veranstaltung teilnehmen können, entstehen Ihnen bei Abmeldung bis 7 Tage vor Kursbeginn kein Kosten. Bei kurzfristigeren Absagen besteht die Möglichkeit, eine Ersatzperson für die Teilnahme zu finden oder anteilig den Kurs zu bezahlen.

 

5. Ausfall von Kursen

Muss eine Veranstaltung der Heilpflanzenschule PflanzenHeilWeisen ausfallen, werden bereits überwiesene Kursgebühren selbstverständlich zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

6. Haftung

Für Unfälle, Verletzungen, Erkrankungen oder Sachschäden während der An- und Abreise sowie während der Kurszeiten wird keine Haftung übernommen. Die Kurse ersetzen keine medizinische oder therapeutische Behandlung. Auch für eigenverantwortliche Heilpflanzenanwendungen Ihrerseits kann keine Haftung übernommen werden.

7. Datenschutz

Ihre Daten werden nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung (z.B. Mitfahrgelegenheiten planen) an Dritte weitergegeben.

Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie den AGB zu.

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Heilpflanzenschule PflanzenHeilWeisen
AGB PflanzenHeilWeisen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 259.7 KB